GLORIA Thermoflamm BIO Professional PLUS SET zur Unkrautbeseitigung

★ GLORIA Thermoflamm BIO Professional PLUS SET https://amzn.to/3MkYswo
★ GLORIA Thermoflamm BIO Professional PLUS https://amzn.to/3PmnhtX
★ GLORIA MultiBrush speedcontrol https://amzn.to/3MbijhD
★ GLORIA Thermoflamm BIO Comfort PLUS https://amzn.to/3NeQwgu
★ Lecksuchspray 400 ml DIN-DVGW https://amzn.to/3weMcYG
★ CAGO 5 kg Gas-Flasche Propangas ungefüllt https://amzn.to/3wegVFf
★ Wera Joker 05073290001 Ring-Ratschenschlüsselsatz https://amzn.to/38s3mZO

Die mit Sternchen (★) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das Problem und die Lösung

Hallo, heute stelle ich Ihnen das GLORIA Thermoflamm BIO Professional PLUS SET zur Unkraut Beseitigen zwischen Pflastersteinen vor. Viel Spass dabei! Dies ist bereits das zweite Video, dass ich zum Thema Unkrautbeseitigung mittels  abbrennen mache. Das erste habe ich Ihnen oben rechts verlinkt und im Unterschied zu diesem, stelle ich Ihnen heute die absolute Powervariante für den gleichen Zweck vor.

Zwischen Frühling und Sommer sprießt das Unkraut, vor allem als Löwenzahn durch jede Steinfuge. Wer viele so durch gepflasterte Bereiche versiegelte Flächen rund ums Haus hat, sollte das Problem kennen. Das Unkraut strebt zum Licht und wohin man auch blickt, ist es immer schon da und weil für mich keine Chemie in Frage kommt, bleibt nur das wegflexen mit einem Rasentrimmer, alternativ mit einem entsprechenden Spezialgerät oder die offene Flamme, um die es heute geht.

Dazu stelle ich Ihnen das GLORIA Thermoflamm BIO Professional PLUS SET vor. Im Vergleich zu anderen Abflammgeräten mit einzelnen kleinen Gaskartuschen, haben sie damit die grösstmögliche Power bei einer Flammentemperatur von bis zu 1000 Grad. Also ist es kein Spielzeug und sollte mit entsprechender Vorsicht behandelt werden. Bei dem Kit ist auch ein Druckminderer auf 4 bar mit dabei. Die Brennerdüse hat einen Durchmesser von 60mm und sorgt so für einen mächtigen Wirkungsbereich. Durch den 5 Meter langen Gasschlauch ergibt sich ein großer Arbeitsradius und bei einer Arbeitshöhe von 80 Zentimetern ist auch ein Gebrauch über längere Zeit rückenschonend.

Was ist zu beachten?

Die Gasmenge kann am Griff eingestellt werden und zur sicheren Abkühlung der Brennerdüse gibt es einen integrierten Standfuß. Vor dem Zusammenbau müssen diverse Kabelbinder durch geknipst und entfernt werden und die Sicherheitshinweise sollte Mann und Frau sich natürlich auch ansehen.
Die Bedienungsanleitungen sind bei einem Gerät, dass für so hohe Temperaturen sorgt und noch dazu mit Gas betrieben wird natürlich genau zu beachten. Der Druckminderer ist fest auf 4 bar eingestellt und wird gleich mit dem Gasschlauch und und der Gasflasche verschraubt.

Der Standfuß, auf dem sich das Gerät sicher zum Abkühlen abstellen lässt, wird einfach an der dafür vorgesehenen Halterung eingesteckt. Ein sicherer Stand wird aber nur klappen, wenn der Schlauch nicht zu sehr verdreht ist. 

Zum Anziehen der Verschraubungen werden ein 17er und ein 19er Maulschlüssel benötigt, Zangen sind dazu keine gute Alternative, wenn man die Verschrauben nicht beschädigen will und wer es noch nicht wusste, alle Verschraubungen haben ein Linksgewinde, wie es bei Gas üblich ist. Ich verschraube hier als erstes den Gasschlauch mit dem Brenner und anschließend den Druckminderer.

Propan Gasflaschen gibt es für den privaten Gebrauch mit einem Inhalt 5 und 11 Litern. Auf der Flasche ist das netto Gewicht mit der Bezeichnung TARA, hier sind es 5,7 kg angegeben. Eingefüllt wurden 5 kg Propan Gas, was also ein Gesamtgewicht von ca. 11kg ergibt. Mit einer Waage lässt sich also einfach festgestellt, wieviel Gas man noch zur Verfügung hat.

Die Schutzkappe muss nach jedem Gebrauch wieder aufgesteckt werden. Darunter befindet sich das Ventil zum öffnen der Flasche. Das ist natürlich rechtsgängig, aber alle Anschlussgewinde sind linksgängig, was auch für die Kunststoffkappe gilt, die als erstes abgeschraubt wird. Jetzt ist zu prüfen, ob auch die eingelegte Gummidichtung vorhanden und unbeschädigt ist. Wenn alles gut aussieht, kann der Druckminderer angeschraubt werden. Alle Verschraubungen die so aussehen, als verlangten sie nach einem Maulschlüssel sollten auch damit angezogen werden. Bei dieser Verschraubung ist das nicht der Fall, aber ein ganz leichtes nachziehen mit einer Zange kann nichts schaden. Es soll ja dicht werden. Nun kontrollieren Sie bitte, ob das Ventil am Brennergriff richtig geschlossen ist.

Um die Dichtheit zu prüfen, kommt natürlich Lecksuchspray zum Einsatz, wobei als Alternative auch Seifenwasser und ein Schwamm im Notfall geht, aber Spray ist viel Komfortabler. Unter dem Video habe ich neben dem gezeigten Gerät und einigen Alternativen auch das für Sie auf Amazon verlinkt. Alle Verbindungen werden nun mit dem Spray benetzt wobei sich dann, wenn eine Undichtigkeit vorliegen sollte, Blasen zeigen. Also mit dem Spray kann man nichts abdichten, nur Undichtigkeiten finden, das wird oft falsch verstanden und siehe da, schon sind hier auch Blasen zu sehen. Na so ein Glück, das ich es geprüft habe und nachdem die Verschraubung nachgezogen ist, ist sie nun auch Dicht.

Einen Fehler zu machen ist nicht schlimm, wenn man in danach korrigiert. Gut, jetzt gebe ich aber Gas und entzünde die Flamme, damit der Spass auch bald losgehen kann. Die richtige Power entsteht dann beim Drücken des Hebels, der natürlich beim entzünden keinesfalls gedrückt werden sollte. Endlich kann es losgehen und der erste Löwenzahn bekommt die volle Aufmerksamkeit des Brenners. Nach ein paar Sekunden unter der Flamme, werden auch die tieferliegenden Wurzeln ausgetrocknet, dass ein nachwachsen gehemmt wird. Das geht bei dieser hohen Temperatur schneller und effektiver, als mit den Geräten mit kleinen Gaskartuschen. Vor allem ist es fast mühelos und hinterlässt kaum Rückstände, im Vergleich zum abflexen mit dem Rasentrimmer, wobei auch alle Wurzeln unbeschädigt bleiben. Insekten und auch andere Tiere sollten dabei natürlich mit Rücksicht auf das eigene Karma behandelt werden. Hier noch ein paar Impressionen zum Einsatz des Gerätes.

Soweit also mein Video zum Zusammenbau und Einsatz des GLORIA Thermoflamm BIO.