Makita DUM604 Akku Gras- und Heckenschere 18V

★ Makita DUM604ZX Akku-Grasschere 18V https://amzn.to/3zw51IO
★ Makita DUM604RFX Akku-Grasschere 18 V https://amzn.to/3z4Bm7V
★ Makita DUR192LZ Akku-Rasentrimmer 18V https://amzn.to/37u7nwi
★ Makita BUR181Z Akku-Rasentrimmer 18 V https://amzn.to/3ryxQ2F
★ Makita DUR190LZX3 Akku-Rasentrimmer 18 V https://amzn.to/37YQee3
★ Makita DUR191LZX3 Akku-Rasentrimmer 18 V https://amzn.to/3OhUSof
★ Makita DUR369AZ Akku-Freischneider 2x18V, Zweihandgriff https://amzn.to/3L6wUKV

Die mit Sternchen (★) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Was ist in dem Karton?

In diesem Video geht es um die Makita Akku-Grasschere DUM604 für das 18 Volt Akku. Ich persönlich bezweifle mal, dass sich die meisten Käufer diese Gerät zum Schneiden der stehengebliebenen Rasenkanten nach dem Mähen anschaffen. Denn da ist der Einsatz eines Rasentrimmers effizienter, wie ich neulich in einem Video gezeigt habe, das ich oben rechts verlinke. Ich sehe ihre Daseinsberechtigung eher bei der Verwendung als handliche Heckenschere für Sträucher und Büsche, aber das kann ja jeder selbst entscheiden. Für größere Hecken hat Makita auch geeigneteres im Programm, auch dieses Video habe ich oben rechts verlinkt und wo ich gerade bei Links bin unter dem Video finden sie diese zu den Aktionspreisen für das Gerät auf Amazon und auch zu anderen Geräten Makita, wenn sie daran interessiert sind.

Im Karton befinden sich die übliche Bedienungsanleitung, ohne die man wohl kaum den Wechsel der Schermesser, ohne zu verzweifeln zustande bringt, aber nach diesem Video wird es auch ohne gehen. Versprochen!

In Papierform mit dabei, ist auch wieder der beliebte Maktia Wunschzettel. Ich unterstelle mal, dass da jeder noch was finden kann, auch wenn er es bisher nicht vermisst hat. Der Heckenscherenaufsatz ist separat verpackt im Karton, womit ich dann auch schon bei der 1,4 kg schweren Maschine, mit dem bereits montierten Grasschere angelangt bin.

Um Verletzungen zu vermeiden, werden die beiden Schermesser mit Abdeckungen aus Kunststoff, vor einer versehentlichen Berührung geschützt. Die Qualität und die Haptik ist wie gewohnt Makita like und das Gerät liegt sehr gut in der Hand.

Auch der Heckenscherenaufsatz ist gut mit diversen Abdeckungen gesichert. Die Messer sind scharf, wirklich sehr scharf, gerade jetzt wo sie noch ganz neu sind. Also ist es keine gute Idee, diese wie ich es hier mache, ohne Handschuhe zu prüfen. Die Klinge verfügt über einen abnehmbaren Grasfang-Aufsatz, den ich aber sicher nicht zu oft brauchen werde.

Wenn das Gerät als Grasschere verwendet wird, kann die Scherhöhe über den Grasfänger in 3 Stufen zwischen ca. 15 und 25mm eingestellt werden, wobei dies nur ein Richtwert sein kann und nur in Frage kommt, wenn man das Gras wirklich so kurz abschneiden will.

Schermesser wechseln, aber wie?

So, jetzt ist aber höchste Zeit Handschuhe anzuziehen und zwar einmal um eine Verletzung zu vermeiden und zum anderen, da an der Maschine und den Schermessern wirklich alles gut eingefettet ist. Mit dem Hecken-Schermesser werde ich ich als erstes die kleinen Buchsbäume vor unserem Haus schneiden, deswegen schaue ich es mir diese auch nochmal etwas näher an. Im Gegensatz zu der Grasschere wird dieser Aufsatz noch mit 2 Schrauben an der Maschine befestigt und wie die Aufsätze gewechselt werden, zeige ich jetzt.

Als erstes wird der Grasfänger nach vorne geschoben und lässt sich dann von dem Gerät lösen. Um die Bodenabdeckung lösen zu können, muss vorher die Verriegelungshebel gedrückt werden, woraufhin die Bodenabdeckung leicht nach links gedreht und abgenommen werden kann. Das Gras-Schermesser lässt sich nun einfach abnehmen und dreht man es um, sieht man auch, wie der Wellenaufsatz zu dem Scheraufsatz ausgerichtet ist. Die Seite des Wellen Aufsatzes mit dem grossen und die dem kleinen Durchmesser gehören zur Grasschere. Nun drehe ich diesen Aufsatz um, der auf der anderen Seite zwei versetzt angeordnete, aber gleich grosse Rundungen hat, die für den Heckenaufsatz benötigt werden.

Das Gestänge des Heckenaufsatzes muss vor dem Aufsetzen genau mittig ausgerichtet sein, damit es auch wirklich passt. Um zu kontrollieren, ob es auch richtig sitzt, muss die Führung für die Bodenplatte wie hier eingekreist sichtbar sein, sonst passt sie nicht mehr darauf.

Jetzt werden die beiden Schrauben angezogen, damit sie dem Messer mehr halt geben. Noch ein kurzer Blick ob die Führung wirklich sichtbar ist und dann kann die Bodenplatte aufgeschraubt und eingerastet werden. Klasse nun passt alles perfekt und die Maschine ist Einsatz bereit. 

Vielleicht fragen Sie sich warum ich das hier so genau zeige? Ganz einfach, bei meinem ersten Versuch die Scheraufsätze zu tauschen, natürlich ohne einen Blick in die Anleitung zu werfen, bin ich schier verzweifelt und ehrlich gesagt gar nicht auf die Idee gekommen, das dazu erst ein Aufsatz auf der Welle gedreht werden muss. Was ich auch gemacht habe, die Bodenplatte wollte sich einfach nicht wieder aufschrauben lassen. Aus Fehlern lernt man eben. Dies bleibt ihnen nun erspart.

Mit der Makita DUM604 lassen sich natürlich alle 18 Volt Akkus von Makita verwenden, wobei sicher aber der 4 AH Akku der kleinste für einen ernsthaften Einsatz ist.

Nun bekommen die Buchskugeln vor unserem Haus eine neue Frisur und immer schön von unten nach oben arbeiten, damit die Form wenn schon nicht Rund dann doch wenigstens gleichmäßig wird. Soweit mein Video zur Makita DUM604 Gras- und Heckenschere.