Was sollte bei der Einrichtung des Anycubic Kobra 3D-Drucker beachtet werden?

★ Anycubic Kobra 3D-Drucker https://amzn.to/3JPSiWv
★ ANYCUBIC Filament 1.75 PLA Schwarz https://amzn.to/3YU9NJn
★ ANYCUBIC Filament 1.75 PLA Weiß https://amzn.to/3FuA2iI
★ Anycubic Kobra Neo 3D Drucker https://amzn.to/3TsyNGx
★ Anycubic Kobra Plus 3D Drucker https://amzn.to/40eImer

Die mit Sternchen (★) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Erst mal auspacken!

Vorweg möchte ich schon mal betonen, dass sich dieses Video besonders an absolute Neueinsteiger zum Thema 3D-Drucker richtet, genau wie ich einer bin und natürlich an alle, die sich genau diesen Drucker als Einstiegsgerät gekauft haben.

Der Anycubic Kobra 3D Drucker wird sehr transportsicher in einem Karton geliefert, in dem alle Bauteile sicher mit Formschaum fixiert sind. Nicht so gut für die Umwelt, aber ein absolutes muss, damit die sensible Technik auch heile beim Nutzer ankommt. Sämtliches Kleinteile Zubehör ist in einer Tüte verpackt und zu einigen dieser Teile komme ich dann noch im Verlauf des Videos noch.

Als erstes nehme ich den Rahmen aus dem Karton und den Druckerkopf und dann das Display, womit ich auch schon beim unteren Teil des Drucker mit seiner Basisplatte angekommen bin. Alle Bauteile sind entweder aus Metall, oder wie der obere Bügel des Rahmens aus hochwertigem Kunststoff hergestellt und wer bisher glaubte, das es sich bei einem 3D Drucker um ein Spielzeug handeln würde, der wird angesichts der ausgefeilten Technik schnell eines besseren belehrt.

Anycubic Kobra 3D-Drucker, Präzises Automatisches 25-Punkt-Leveln 3D Printer, Magnetisches Federstahl-Druckbett und Modularer Aufbau für Einsteiger, Druckgröße 220 * 220 * 250mm
46 Bewertungen
Anycubic Kobra 3D-Drucker, Präzises Automatisches 25-Punkt-Leveln 3D Printer, Magnetisches Federstahl-Druckbett und Modularer Aufbau für Einsteiger, Druckgröße 220 * 220 * 250mm
  • 【Induktiver Sensor, Automatisches 25-Punkt-Leveln】: Die selbst entwickelte Anycubic LeviQ-Funktion gleicht automatisch die Unebenheiten des beheizten Druckbettes aus. Mit einer intelligenten und präzisen 25-Punkte-Kalibrierung ist das Leveln Ihres beheizten Druckbettes sehr einfach, das sehr empfehlenswert für Einsteiger ist. Darüber hinaus sind induktive Sensoren zuverlässiger als mechanische und optische Sensoren, die genauer und konsistenter ist, mit geringeren Standardabweichungen.
  • 【Ultra glatter 3D-Druck】: ANYCUBIC KOBRA verwendet den selbst entwickelten Direktantriebsextruder, der das Filament mit einer direktantriebseinstellung direkt in die düse drückt, was die mit der Extrusion verbundenen Probleme reduziert. Es ist einfacher, Filamente zurückzuziehen, hat eine höhere Förderkraft für eine präzisere Abgabe und ist mit flexiblen Verbrauchsmaterialien kompatibel.
  • 【Schneller zu starten und ohne Einschränkungen zu drucken】: Nimmt das modulare Design an, ANYCUBIC KOBRA wird in nur 10 Minuten zusammengebaut, es sind nur 4 Schritte erforderlich, um die Installation nach dem Auspacken abzuschließen. Die Druckgröße von 220 x 220 x 250 mm ist ausreichend für die Heimwerker-Schule und bietet Ihnen mehr Druckfläche und mehr Gestaltungsmöglichkeiten.
  • 【Abnehmbare Federstahlplattform】: Die innovative Druckplattform ist eine Kombination aus einer PEI-Beschichtung, einer Federstahlplatte und einem magnetischen Aufkleber. Die PEI-Beschichtung bringt eine gute Haftung und gedruckte Modelle lassen sich durch Biegen der Platte leicht entfernen. Es löst nicht nur das Problem, dass das Druckprodukt nicht vom beheizten Druckbett entfernt werden kann, sondern spart Ihnen auch viel Zeit und Kosten.
  • 【Mehr Funktion】: ①Schnelles Drucken, ANYCUBIC KOBRA ist mit einem Lüfter- und Gebläsesystem ausgestattet, das hilft, Modelle schnell abzukühlen. Die maximale Druckgeschwindigkeit beträgt 180 mm/s, die Durchschnittsgeschwindigkeit 80 mm/s, 167 % schneller als herkömmliche 3D-Drucker, wodurch Sie mehr Wartezeit sparen; ②ANYCUBIC KOBRA ist mit einem 4,3-Zoll-LCD-Touchscreen ausgestattet, der eine sensible Reaktion bringt und ein besseres Nutzungserlebnis bietet; ③Sorglos nach dem Verkauf: ANYCUBIC bietet lebenslange technische Unterstützung und 12 Monate Ersatzteillieferung nach dem Verkauf (6 Monate für beheiztes Bett / 3 Monate für Druckkopf).

Letzte Aktualisierung am 29.01.2024 um 11:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

In der Tüte befindet sich 10 Meter PLA Filament für den ersten Druck, der Halter für die Filamentrolle, ein USB Kabel für den direkten Anschluss an einen Computer, diverses Werkzeug für den Zusammenbau und den Betrieb, ein Netzkabel, eine Ersatzdüse die Nozzle genannt wird, ein Adapter für Speicherkarten und eine englische Aufbauanleitung

die ich gleich Schritt für Schritt für den Zusammenbau des Gerätes durcharbeite und wenn man genau danach vorgeht, kann man auch nichts falsch machen. Ich konnte das Gerät übrigens bei Amazon zu seinem Sonderpreis kaufen und verlinke Ihnen unter dem Video alles, wenn auch Sie an diesem Drucker interessiert sind.

Aber nun zum Zusammenbau, für den zuerst die Transportsicherung am Rahmen entfernt werden muss und im zweiten Schritt von Hand die Kupplung gedreht wird, um die X Achse zu verstellen, damit der Rahmen dann bequemer auf der Basisstruktur aufgeschraubt werden kann. Da passt alles perfekt ohne jegliches Spiel ineinander und der Rahmen wird an beiden Seiten mit zwei Schrauben und einem der beiliegenden Inbusschlüssel verschraubt. Als nächstes wird der Druckkopf, der auch als Extruder bezeichnet wird, ebenfalls mit vier Schrauben befestigt. Nun kommt der Touchscreen an die Reihe, bei dem es nur 3 Schreiben sind und zu guter Letzt dann noch der Halter für die Filament Rolle.

ANYCUBIC Filament 1.75 PLA Weiß, 1KG 3D Drucker Filament PLA Präzision 1,75 mm +/- 0,02 mm, Blasenfreies und Abbaubares Material für 3D Drucker von Anycubic Kobra, Mega, Ender und anderer Serien
5.268 Bewertungen
ANYCUBIC Filament 1.75 PLA Weiß, 1KG 3D Drucker Filament PLA Präzision 1,75 mm +/- 0,02 mm, Blasenfreies und Abbaubares Material für 3D Drucker von Anycubic Kobra, Mega, Ender und anderer Serien
  • Maßtoleranz ± 0,02 mm: 3D-Druckerfilamente werden mit genaueren Spezifikationen hergestellt und haben eine Toleranz von nur +/- 0,02 mm. Perfekte Rundheit und sehr enge Durchmessertoleranz, ca. 330 m Filament pro Spule einfache Handhabung, minimales Verziehen, kein Geruch, kein Verstopfen, keine Blasen. Geben Sie Ihnen ein wunderbares Druckerlebnis.
  • 100% umweltfreundlich: Hergestellt aus Stärkerohstoffen aus erneuerbaren Pflanzenressourcen, biologisch abbaubar und umweltfreundlich, ungiftig und geruchsarm. Erzeugt letztendlich Kohlendioxid und Wasser, ohne die Umwelt zu belasten. Halten Sie sich an die RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substance) und sind frei von potenziell gefährlichen Substanzen.
  • Kompatibel mit den meisten FDM 3D-Druckern und 3D-Stift: Funktioniert und harmoniert perfekt mit allen gängigen 1,75-mm-FDM-3D-Druckern, dank der hohen Qualitätsstandards in Bezug auf Fertigungsgenauigkeit und der geringen Durchmessertoleranz von +/- 0,02 mm.
  • Vakuumversiegelte Verpackung: Damit können Sie Ihre 3D-Druckerfilamente vor dem Öffnen der vakuumversiegelten Verpackung problemlos in einem optimalen Lagerzustand und frei von Staub oder Schmutz halten, Düsenstaus verhindern und glatte 3D-Modelle erhalten.
  • Aktualisierte Version & Kundensupport: Paket enthält 1 * 2,2 LBS (1 kg) PLA 3D-Drucker aktualisierte Version Filament Ihrer Wahl. Schneller und effektiver 24 x 7 professioneller Kundensupport mit technischen Lösungen.

Letzte Aktualisierung am 29.01.2024 um 11:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Um die ganze Mechanik zu steuern, müssen als nächstes einige Stecker eingesteckt werden. Ich beginne mit dem Flachbandkabel, das an den Extruder angeschlossen werden muss und mit Haken an den Seiten gesichert wird, damit es sich nicht durch den Betrieb lösen kann. Dann wird das Display angeschlossen und als nächstes der Motor, der den Extruder über die X Achse bewegt und dann der Motor für die Z Achse. 

Das Flachbandkabel zum Extruder wird in einer kleinen Schelle lose gehalten, denn dieses bewegt sich während des Betriebs ständig und darf dabei nirgends im Weg sein. Wie bei der Laufkatze eines Krans wird der Extruder durch drei Rollen geführt, deren Anpressdruck vor der Inbetriebnahme geprüft, bzw. eingestellt werden sollte. Er muss sich frei bewegen lassen und darf dabei aber kein Spiel haben.

Das gleiche gilt für die Basisplatte, welche während des Druckvorgangs in Y Richtung verschoben wird. Genau wie bei der X Richtung erfolgt auch dies über ein Riemensystem, das mittels der roten Schrauben gespannt werden kann.  Damit ist der Aufbau erledigt und der Drucker kann mit Spannung versorgt werden. Die Bedienungsanleitung gibts leider nur in englischer Sprache, aber sie ist so einfach gehalten, dass das kein Problem darstellen sollte.

Damit das gleich folgende Levelling auch funktionieren kann, sollte nun mit einem Metallwerkzeug geprüft werden, ob der Näherungsschalter auch die Basisplatte erkennen kann. Wenn das funktioniert, wird es durch das Leuchten einer Diode angezeigt.

Der Vorgang des Leveling lässt sich im Menüpunkt Prepare unter Auto-Leveling starten. Aber was passiert bei Auto-Leveling genau?

Angebot
ANYCUBIC Filament 1.75 PLA Schwarz, 1kg 3D Drucker Filament PLA, Filament 3d Druckmaterialien, Vakuumverpackung, Ordentliche Spule
5.268 Bewertungen
ANYCUBIC Filament 1.75 PLA Schwarz, 1kg 3D Drucker Filament PLA, Filament 3d Druckmaterialien, Vakuumverpackung, Ordentliche Spule
  • Maßtoleranz ± 0,02 mm: 3D-Druckerfilamente werden mit genaueren Spezifikationen hergestellt und haben eine Toleranz von nur +/- 0,02 mm. Perfekte Rundheit und sehr enge Durchmessertoleranz, ca. 330 m Filament pro Spule einfache Handhabung, minimales Verziehen, kein Geruch, kein Verstopfen, keine Blasen. Geben Sie Ihnen ein wunderbares Druckerlebnis.
  • 100% umweltfreundlich: Hergestellt aus Stärkerohstoffen aus erneuerbaren Pflanzenressourcen, biologisch abbaubar und umweltfreundlich, ungiftig und geruchsarm. Erzeugt letztendlich Kohlendioxid und Wasser, ohne die Umwelt zu belasten. Halten Sie sich an die RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substance) und sind frei von potenziell gefährlichen Substanzen.
  • Kompatibel mit den meisten FDM 3D-Druckern und 3D-Stift: Funktioniert und harmoniert perfekt mit allen gängigen 1,75-mm-FDM-3D-Druckern, dank der hohen Qualitätsstandards in Bezug auf Fertigungsgenauigkeit und der geringen Durchmessertoleranz von +/- 0,02 mm.
  • Vakuumversiegelte Verpackung: Damit können Sie Ihre 3D-Druckerfilamente vor dem Öffnen der vakuumversiegelten Verpackung problemlos in einem optimalen Lagerzustand und frei von Staub oder Schmutz halten, Düsenstaus verhindern und glatte 3D-Modelle erhalten.
  • Aktualisierte Version & Kundensupport: Paket enthält 1 * 2,2 LBS (1 kg) PLA 3D-Drucker aktualisierte Version Filament Ihrer Wahl. Schneller und effektiver 24 x 7 professioneller Kundensupport mit technischen Lösungen.

Letzte Aktualisierung am 29.01.2024 um 11:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Extruder fährt dabei 25 Punkte auf der Basisplatte an und stellt dabei über den Näherungsschalter die exakte Entfernung zu jedem Punkt ein und gibt diese dann an die Elektronik weiter, wo sie gespeichert werden um die genauen Abstände bei einem zu erstellenden 3D Model anfahren zu können, mal ganz einfach ausgedrückt. Damit dieser Vorgang so exakt wie möglich ist, wird sowohl das Druckbett auf 60 Grad und auch der Druckkopf auf 120 Grad aufgeheizt.

Wenn das erledigt ist, muss einmalig das Z-offset eingestellt werden, womit der Abstand zwischen der Düse, dem Nozzle und dem Druckbett gemeint ist. Dazu sollte man laut Anleitung ein Blatt Papier benutzen, was dazwischen gelegt wird. Als Neueinsteiger hat man da so seine Probleme zu verstehen, was denn genau der richtige Abstand nun sein sollte, der da eingestellt werden muss und nach Augenmaß stelle ich hier mal – 0.85 ein.

Jetzt komme ich zum Einsetzen des Filament, wozu als Erstes der Druckkopf aufgeheizt werden muss, was mir Zeit genug gibt, eine neue Rolle mit Filament einzulegen. Die 10 Meter, die als Probe im Lieferumfang sind, lasse ich in ihrer Tüte und nehme direkt eine 1kg Rolle, auf der sich etwa 330 Meter befinden. Mit dem kleinen Seitenschneider aus dem Lieferumfang sollte das Ende auf 45 Grad abgeschnitten werden, damit es sich gut einführen lässt. Jetzt ist auch der Kopf auf eine Temperatur 230 Grad vorgewärmt und nach dem Wählen des Menüpunkts Filament in, starten auch die Zahnräder und das Filament kann langsam eingesteckt werden und wird dann auch selbsttätig weiter eingezogen. 

Natürlich kommt nun ein annähernd flüssiges Filament aus der Nozzle, das sich nach dem Beenden des Vorgangs einfach mit dem Spachtel entfernen lässt. So, die Spannung steigt, denn nun stecke ich die SD Karte ein, auf der sich das erste Modell befindet, dass der Drucker drucken darf und dabei handelt es sich um eine kleine Eule, die auch direkt im Printmenü gewählt werden kann.

Sehr beeindruckend, nun geht alles automatisch und man kann nur noch staunend dabei zusehen, wie immer mehr des Filaments langsam auf der Basisplatte verteilt wird und da die Rolle prall gefüllt ist, gibts auch keine Nachschub Sorgen. Ein sehr beeindruckender Vorgang, den man da beobachten kann. Gerade mal 1% von dem Modell sind gedruckt und alles geht so Reibungslos und präzise was es wirklich schön macht, dabei zuzusehen, bis na ja bis, da stimmt aber irgendwas nicht wirklich, woraufhin ich mich dann auch zum stoppen des Vorgangs entscheide. Was kann das nur sein? Also starte ich direkt mit einem zweiten Versuch!

Was war noch gleich die Definition von Wahnsinn – genau – zweimal das gleiche zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten und so passiert hier auch das gleiche wie beim ersten Mal. Ich konnte es noch ein drittes Mal versuchen, nur um diese Definition weiter zu bestätigen, entscheide mich aber dann doch dafür, die Einstellung des Z-Offsets zu erhöhen,

denn da das Filament ja offensichtlich keine richtige Haftung auf der Basisplatte hat, kann es wohl nur daran liegen, dass die Nozzle zu weit davon entfernt ist.

Also nun zum dritten Versuch. 

Jetzt haftet die Grundstruktur ganz anders an der Basisplatte als vorher und sie löst sich auch nicht mehr davon, was mir zeigt, wie wichtig die richtige Einstellung für das Z-Offset ist. Schreiben Sie doch mal in den Kommentaren, welchen Wert Sie dazu einstellen musste, bis der erste Druck funktioniert hat, das würde mich wirklich interessieren. Auch für den Fall, das ich mich wiederhole, es macht wirklich Spass dem Drucker bei seiner Arbeit zuzusehen, besonders jetzt wo das Drucken tadellos zu funktionieren scheint und nach 28 Minuten sind auch die Krallen der Eule schon gut  zu erkennen. 

Für das komplette Modell benötigt der Anycubic Kobra 1 Stunde und 43 Minuten, was einem Neuling wie mir recht lang vorkommt, obwohl ich mittlerweile auch schon knapp 23 Stunden auf ein fertiges Ergebnis gewartet habe, was zeigt, das Zeit sehr relativ ist, Einstein eben – schon wieder.